Coni Allemann - Bündnerteller

Coni Allemann - Bündnerteller

Format: CD-Album
Stil: Pop - Mundart
Stil 2: Unterhaltungsmusik - Alpenschlager
Textsprache: Mundart
erschienen: 06.02.2016
Jahrzehnt: 10er Jahre

Fontastix-Bestellnummer: 323676
Bei Fontastix seit: 06.02.2016
Label: GRischuna Sound

Künstler-Website: http://www.bartli.ch


CHF 27.90

kaufen

Tracks

Aufgenommen wurde die CD im «Alpine Studio, Klosters», also bei CA zu Hause. Eingespielt hat er (bis auf eine Ausnahme - elektrische Gitarre auf «Schutzengeli»: Romano Capol) alle Instrumente selber, d.h. Schlagzeug, Bass, Keyboards, akkustische und elektrische Gitarren, Dobro, Tin Whistles, Mundharmonika, Autoharp. Gemixt und gemastert wurde dies von Robert Disch im Grischuna Sound Studio in Conters.

Hier noch ein paar Infos zu einzelnen Songs:

1 Drei Zürcher im Schnee - frisch verschneit

Schon lange war es mein Wunsch, den Song neu aufzunehmen und mich dabei von der Original-Vorlage (Tubel Trophy) zu lösen.

2 Jakobswäg

Klingt irgendwie nach Trio Eugster, finde ich.

3 Schutzengeli

Entstanden ist dieser Song in drei Minuten, als Improvisation, ich hab ihn einfach noch richtig aufgenommen, aber da ist auch schon 8 Jahre her.

4 Sand im Getriebe / 5 Kamikaze

Zwei Songs, die wir mit einer Band in Chur gespielt haben, jedoch nie live aufgeführt. «Kamikaze» war mal auf einem Bock-uf-Rock-Sampler dabei.

6 Dr ersti Schnee

Schrieb ich bereits 1991 und dachte immer, ich würde ihn dann mal richtig perfekt aufnehmen. Irgendwann diesen Winter fragte ich mich, wann denn das sein könnte und was den Song von dieser Version unterscheiden würde. So nahm ich ihn dann doch auf die CD, sonst würde er wohl noch immer in der Schublade schlummern ...

8 Aare

Irgendwie habe ich das Gefühl, ist fast auf jeder CD irgend ein Berner-Song mit drauf. Dies ist allerdings keine Parodie auf Stiller Has, sondern einfach eine Reim-Orgie.

9 Lynyrd Byrdyll

Nicht ganz fein, ich weiss, Kollegen zu dissen, aber die Schere im Kopf hat hier nicht funktioniert. Den Song schrieb ich übrigens, bevor ich seine Kinderlieder genau angehört habe, einfach so, wie ich mir vorstellte, dass er Kinderlieder singen würde.

10 Handorglä

Mit einem Freund wollte ich eine CD mit volkstümlichem Schlager herausgeben; die kam dann nicht zustande, aber der Song doch, ist irgendwie von Hubert von Goisern inspiriert, scheint mir.

11 Fleyru

Wie schon auf der CD «Baywatch» eine erneute Abrechnung mit Flöru. Man sieht, ich mag ihn nicht besonders. Auch die Jodelversion von «Feuer der Sehnsucht» gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsstücken. Ursprünglich war das nur ein kurzes Filmchen auf meinem Youtube-Kanal, der übers Wochenende ein paar tausende Mal runtergeladen wurde.

12 Paris Hilton

Jetzt, wo Paris Hilton in der Schweiz lebt, kommt sie ja vielleicht mal dazu, meine CD zu hören ...

14 Benzin

Ein Song aus der Zeit, als ich noch nicht als Blödelbarde, sondern als junger, engagierter Liedermacher unterwegs war.

15 Am See

Ein Song aus der Zeit, als ich noch nicht als Blödelbarde, sondern als junger, engagierter Liebeslieder-Interpret unterwegs war.

16 Foti

Einerseits ein Versuch, eine Art Gölä-Ballade zu schreiben, andererseits einfach eine Liebeserklärung an meine Frau.

17 Was sie sus no macht

Beruht auf einer wahren Geschichte, die einem Freund von mir passiert ist. Seine Freundin mitte der 90er-Jahre hiess Irina, und ich weiss bis heute nicht, ob es Frau Beller ist, aber so wie ich sie optisch in Erinnerung habe, könnte sie es sein.

19 Babi Gruober

Dieser Song erschien auf einer Begleit-CD zum Prättigauer Wörterbuch. Nichts davon ist erfunden und ich bin froh, Babi damit Referenz zu erweisen.