Sojourn - Sojourn

Sojourn - Sojourn

Format: CD-Album
Stil: Worldmusic - Oriental
Textsprache: instrumental
erschienen: 2001/1996
Jahrzehnt: 90er Jahre

Fontastix-Bestellnummer: 321407
Bei Fontastix seit: 11.08.2004
Label: Dreamscape

Künstler-Website: http://www.dreamscape.ch/sojourn.htm


CHF 27.90

kaufen

Tracks

Sojourn

Dreamscape CD DEA 4755

Hermann Bühler Klarinette, Querflöte

Lisa Moskow Sarod

Geoffrey Gordon Tabla

SOJOURN, entstanden aus der Zusammenarbeit des schweizerischen Bläsers Hermann Bühler mit der amerikanischen Sarodistin Lisa Moskow und dem Tabla-Spieler Geoffrey Gordon, verspricht eine Reise, die durch schillernde musikalische Landschaften führen wird.

In sorgfältig ausbalancierten Rhythmus- und Melodiezyklen erreicht SOJOURN mit Klarinette, Querflöte und den nordindischen Instrumenten Sarod und Tabla formidable Klänge voller Vergnügen und Charme. SOJOURNS rastlose Musik respektiert dabei jederzeit die Würde der darin verwobenen musikalischen Quellen, aus deren Mischung sich bisher unbekannte Tonwelten entfalten. Dirk Richardson (San Francisco Bay Guardian)

"Sojourn" erschien im Jahr 1996 anlässlich einer grossen Tour durch Mexico.

Sojourn spielt seit anfangs der neunziger Jahre Weltmusik, die westliche und östliche Einflüsse miteinander verbindet. Daraus entstanden ist eine stilsichere Mischung, die Jazz und indische Musik auf eine neue und überzeugende Art vereinigt. Manchmal rastlos, manchmal fliessend ruhig, jedoch immer wunderschön, lädt Sojourns Musik zum Träumen und meditieren ein. Sojourns Musik wird spontan gespielt und ist getragen durch das phänomenale Zusammenspiel von Lisa Moskow, Sarod, und Hermann Bühler, Klarinette - Exzellent gespielt und geprägt durch spirituelle Hingabe.

Lisa Moskow lebt in San Francisco. Sie studierte das indische Instrument Sarod

15 Jahre lang mit dem berühmten Sarod-Meister Ali Akbar Khan. Moskow verbindet heute in ihrem Spiel die Einflüsse sowohl der indische Musik, als auch der Musik Afrikas und Asiens.

Der Klarinettist Hermann Bühler verfügt durch seine Erfahrung mit Jazz und improvisierter Musik über ein grosses Repertoire an Ausdrucksweisen. Bühlers Spiel ist virtuos und einfühlsam, geprägt durch melodiöse und klangliche Qualitäten, welche die Musik jederzeit vorwärts bringen und überraschende Ausblicke zulassen. Die Klarinette ist mit ihrem diffizilen, warmen und doch fordernden Sound die ideale Ergänzung zur Sarod. Hermann Bühler lebt in Zürich.

Immer wieder arbeiteten Bühler und Moskow auch mit Perkussionisten und Tabla-Spielern zusammen. So spielen sie hier auf der CD "Sojourn" mit dem Tabla-Spieler Geoffrey Gordon, einem Schüler von Zakir Hussein und Partner von Jay Utal. Live spielte Sojourn oft mit dem syrischen Perkussionisten Rami Ziadeh und mit dem indischen Tabla-Spieler Amit Thakur.

Sojourn beruft sich auf die Tradition der Weltmusik, die in den sechziger Jahren

von Collin Walcott, Tony Scott, Oregon oder Don Cherry begründet wurde. Seit 1990 spielten Sojourn erfolgreich Konzerte in Europa, Mexico und den USA.

Einige Pressekommentare:

"Die acht Stücke der CD "Sojourn" beginnen als leichte Melodien, als ob Bühler und Moskow zwei musikalische Schmetterlinge wären. Dann beginnen sich die Songs fast unmerklich zu verändern und führen zu viel tieferen und exquisiteren Bereichen."

-Larry Kelp, Hearsay, San Francisco

"Diese CD wird einem ECM orientierten Publikum vorzüglich gefallen. Sojourn präsentiert eine Musik mit Potential, reich an neuen Möglichkeiten und musikalischen Territorien." -Gianluigi Gasparetti, Deep Listenings

"Sojourn verspricht eine Reise, die durch schillernde musikalische Landschaften führen wird. In sorgfältig ausbalancierten Rhythmus- und Melodiezyklen erreichen Bühler und Moskow formidable Klänge voller Vergnügen und Charme."

-Dirk Richardson, Bay Guardian, San Francisco

"Der Zusammenklang von Klarinette und Sarod klingt wie Musik aus einem unbekannten Land, das Ruhe und ein gutes Leben verspricht." -Stehplatz, Bern

"Diese CD ist wie eine Reise in heisse Klimazonen, eine befreiende, beruhigende Musik. Sojourn vereint viele Musiktraditionen und respektiert gleichzeitig ihren Esprit." -Revue et corrigé, Genf

Sojourn

Dreamscape CD DEA 4755

http://www.dreamscape.ch