Richard Koechli - Dem Blues auf den Fersen (Musik-Hörbuch)

Richard Koechli - Dem Blues auf den Fersen (Musik-Hörbuch)

Format: CD-Album
Stil: Black Music - Blues
Stil 2: Hörspiel
Textsprache: deutsch
erschienen: 23.03.2016
Jahrzehnt: 10er Jahre

Fontastix-Bestellnummer: 323677
Bei Fontastix seit: 23.03.2016
Label: Fontastix

Künstler-Website: http://www.richardkoechli.ch


CHF 23.90

kaufen

Tracks

Dem Blues auf den Fersen (Musik-Hörbuch)

Sprecher: Ernst Süss

Musik: Richard Koechli

Gedankengänge ins Reich der afroamerikanischen Musikseele; humorvoll, tief, verschroben! Schauspieler und Fernsehsprecher Ernst Süss liest aus dem Roman «Dem Blues auf den Fersen». Der Autor des Buches, Blues Award- und Filmpreis-Gewinner Richard Koechli, vertieft den Trip zusätzlich mit seiner eingespielten Musik.

Das Geheimnis des Blues, die unerklärliche Faszination dieses kulturellen Rohdiamanten entschlüsseln zu wollen, dies scheint Koechlis Anliegen zu sein. Seine bisherigen Gitarren-Sachbücher waren vor allem in Deutschland sehr erfolgreich, doch jetzt wagt sich der Schweizer Musiker und Autor an ein neues Genre – und greift dabei gehörig tief in die Trickkiste. In einer der auktorialen Erzählform ähnlichen Art führt er seinen Protagonisten (den weissen US-Bluesmusiker Fred Loosli) durch eine merkwürdige Geschichte, die er als Autor gleichzeitig kommentiert und aus verschiedenen Blickwinkeln reflektiert. Auf der gemeinsamen Suche nach dem Zauber des Blues entsteht so ein skurriles Gedanken-Abenteuer, welches mit spielerischer Leichtigkeit auf das grosse Finale zusteuert. Die beiden verwickeln sich in hitzige Debatten, begegnen allerhand Stars der Blues- und Rockgeschichte – und werden im Traum schliesslich von der legendärsten aller Bluesgestalten heimgesucht, von Robert Johnson. In einer eigenwillig dichten Sprache und mit historischer Präzision verströmt Koechlis Buch (erschienen im tredition-Verlag) immer die eine Grundstimmung: Grenzenlose Faszination für das Wesen der Musik – und gleichzeitig die Frage, woher sie stammen könnte, die magische Kraft der berühmten blue notes.

In der Hörbuchfassung werden geschickt Ausschnitte des Buches mit Koechlis Musik vermischt, und zusammen mit Ernst Süss' einzigartiger Lesekunst und dem Klang seiner tiefen Stimme entsteht ein nachhaltig berührendes „Hörspiel“ – welche die beiden übrigens auch live aufführen.